Kopfgrafik

Schilddrüsen-Check up 2003

Ohne dieses kleine, schmetterlingsförmige Organ in der Nähe des Kehlkopfes - gemeint ist die Schilddrüse – und die dort produzierten Hormone geht gar nichts in unserem Körper. Gemeint sind die Hormone T3 und T4, die den Energiestoffwechsel beeinflussen, auf den Magen-Darm-Trakt, Herz und Kreislauf sowie Psyche wirken. Knochen- Muskel- und Nervenzellen kommen ohne sie nicht aus. Und für das Wachstum im Kindesalter sind sie besonders wichtig.

Um die Hormone produzieren zu können, benötigt die Schilddrüse Jod. Jodmangel äußert sich als Kropf (Struma) – fast jeder zweite Bundesbürger hat eine vergrößerte Schilddrüse. Durch die regelmäßige Zufuhr von Jod kann der Jodmangel ausgeglichen, eine Vergrößerung der Schilddrüse und viele Folgeerkrankungen verhindert werden.

Das können Sie tun:

  1. Verwenden Sie zum Würzen jodhaltiges Speisesalz
  2. Achten Sie beim Kauf von Mineralwasser auf einen hohen Jod-Gehalt
  3. Essen Sie so oft wie möglich frischen Seefisch, mindestens jedoch einmal in der Woche. Fisch enthält das meiste Jod (bis zu 400 Mikrogramm/100 g Fisch)
  4. Wer bereits Familienangehörige mit einer Jodmangelstruma hat, sollte Jod vorbeugend einnehmen
Besonders Schwangere und Stillende benötigen viel Jod (230-260 Mikrogramm/Tag), Erwachsene 180-200 Mikrogramm und selbst Säuglinge sollten täglich mindestens 50-80 Mikrogramm erhalten!

Der Check up

  • Sie haben ohne erkennbaren Grund an Körpergewicht spürbar zu- oder abgenommen?
  • Sie fühlen sich müde, weniger leistungsfähig und können sich plötzlich schlechter konzentrieren?
  • Sie leiden unter Schlafstörungen?
  • Ihnen ist oft warm und Sie schwitzen sehr viel?
  • Sie leiden unter trockener Haut, brüchigen Fingernägeln und stumpfen Haaren?
  • Sie haben Haarausfall?
  • Sie spüren manchmal ein Kloßgefühl im Hals?
  • Sie leiden unter Atemnot oder Schluckbeschwerden?
  • Sie haben öfters Herzrasen?
  • In Ihrer Verwandtschaft gab es bereits Schilddrüsenerkrankungen?
Wenn Sie mehr als vier Fragen bejahen müssen, sprechen Sie Ihren Hausarzt an, damit er eine Überprüfung Ihrer Schilddrüse vornehmen kann.

Autor:

Dr. Bolz
Hauptstr. 62
45549 Sprockhövel
www.praxis-bolz.de