Kopfgrafik

Pneumokokken-Impfung

Kennen Sie die schon?

Sie heißen Pneumokokken und können schwere Krankheiten, z. B. Lungenentzündungen hervorrufen. Vor allem Menschen über 60 Jahre haben, selbst wenn sie gesund sind, ein hohes Erkrankungsrisiko. Denn ihr Immunsystem reagiert nicht mehr so flexibel auf Krankheitserreger. Deshalb ist es empfehlenswert, sich gegen Pneumokokken mit einer Impfung zu schützen.

Auch Menschen mit chronischen Erkrankungen, z. B. Herz-, Atemwegs-, Leber- und Nierenerkrankungen, Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und Krankheiten, die ihr Abwehrsystem schwächen, sind besonders gefährdet. In all diesen Fällen ist eine Impfung kostenlos, sie wird von den Krankenkassen übernommen.

Autor:

Dr. Bolz
Hauptstr. 62
45549 Sprockhövel
www.praxis-bolz.de